Rhetorik.ch

Knill+Knill Kommunikationsberatung

Knill.com
Aktuell Artikel Artikel Inhaltsverzeichnis Suche in Rhetorik.ch:

www.rhetorik.ch aktuell: (28. Okt, 2018)

Einen Computer zeichnen

Rhetorik.ch Artikel zum Thema:
Judy Robertson hat Kinder im Alter 5-12 gefragt, wie Computer funktionieren. Die Kinder mussten zeichnen, wie ein Computer aussieht. (Hier ist der Blog.) Man hat schon um 1990 versucht, die Struktur eines Computers zu visualisieren und das auch zu lehren. Youtube. Heute ist die Sache schwieriger geworeden, weil man Smartphones oder Tablets nicht mehr geöffnet werden können. Auch die Betriebssysteme verstecken immer mehr was unter der Haube auch tatsächlich passiert. Beim Handy oder Tablet kann man es etwa gar nicht mehr sehen, ohne das Gerät zu modifizieren. Es ist nicht neu. Eduard Schmid hatte als Sekundarlehrer in den 70er oder 80er Jahren einmal das Experiment gemacht, und jedem Schüler einer Sekundarklasse eine Glühbirne, eine Batterie und Kabel gegeben. Die Aufgabe war, die Glühbirne zum leuchten zu bringen. Viele Schüler konnten das nicht mehr. Heute würde das vermutlich nicht mehr anders sein.
Computer sind heute so alltäglich, dass kleine Kinder schon nicht mehr wissen, wie ein Buch funktioniert. Sie versuchen, das Bild zu vergrössern oder mit dem Finger wie auf dem Ipad zu blättern.
Hier sind Zeichungen, die im Blog von Robertson vorkommen:




Rhetorik.ch 1998-2018 © K-K Kommunikationsberatung Knill.com