Rhetorik.ch

Knill+Knill Kommunikationsberatung

Knill.com
Aktuell Artikel Artikel Inhaltsverzeichnis Suche in Rhetorik.ch:

www.rhetorik.ch aktuell: (16. Aug, 2007)

Der republikanische dreibeinige Stuhl

Rhetorik.ch Artikel zum Thema:


Quelle: CNN Der frühere Governor von Massachusetts und Präsidentschaftskandidat Mitt Romney braucht auf seinem Wahlkampftripp in Iowa bildhafte Sprache. Die Metapher ist ein Stuhl mit drei Beinen: das eine Bein ist ein starkes Militär, das zweite Bein eine starke Wirtschaft und das dritte eine starke Familie. Bildhaft illustiert er konservative Werte, indem er demonstriert, dass der Stuhl umfällt, wenn ein Bein fehlt. Man kann den Stuhl als Simplifikation abtun, die New York Times interpretiert die Metapher aber auch als Wink mit dem Zaunpfad an Guiliani mit seinen Familien und Scheidungsgeschichten. Der Stuhl wird schon der "Republikanische dreibeinige Stuhl" genannt.




Es fehlt nicht an Kritik an Romney's Methapher, die er schon seit Monaten im Land herumträgt: wo ist denn da die Bildung und Forschung, wo ist der Umweltschutz oder das Gesundheitswesen, oder die Aussenpolitik? Man müsste einen 12 beinigen Stuhl haben, aber bei einem solchen Stuhl könnte man 9 Beine wegsägen, und er wäre immer noch stabil.

Ob Romney mit seinem Stuhl Erfolg hat wird sich zeigen. Gerade hat er eine Meinungsumfrage in Iowa gewonnen. Allerdings haben nicht alle republikanische Kandidaten dabei mitgemacht. Romney verspricht sich mit einem starken Start in Iowa den nötigen Impuls, um auch weiter die Nase vorn zu haben.




Rhetorik.ch 1998-2011 © K-K Kommunikationsberatung Knill.com