Rhetorik.ch

Knill+Knill Kommunikationsberatung

Knill.com
Aktuell Artikel Artikel Inhaltsverzeichnis Suche in Rhetorik.ch:

www.rhetorik.ch aktuell: (31. Mai, 2007)

Publizität durch Rechtschreibefehler

Rhetorik.ch Artikel zum Thema:
Clinton spricht in California
Eine Rede von Clinton gab zu reden. Nicht des Inhalts wegen. Sondern weil auf einem Plakat hinter Clinton "Tommorrow" statt "Tomorrow" stand. Clinton kann nicht buchstabieren.

Vor allem Konservative Blogger wie auch Fox news haben die Geschichte gebracht.



Oder, haben die Organisatoren gar den Fehler bewusst eingebaut, weil sie vorhersahen, dass das der Rede zusätzliche Publizität gibt? Wohl kaum. Die Geschichte zeigt aber, dass Kommunikation voller Überraschungen ist. Es ist gut möglich, dass der Lapsus unter dem Strich Clinton geholfen hat: nicht wenige haben sich die Rede angeschaut, nur um zu sehen, ob der Rechtschreibefehler tatsächlich auf dem Plakat ist, oder einfach mittels Bildmanipulation hingezaubert worden war. Es ist viel schwieriger, ein Video als eine Foto zu manipulieren.



Rhetorik.ch 1998-2011 © K-K Kommunikationsberatung Knill.com