Rhetorik.ch

Knill+Knill Kommunikationsberatung

Knill.com

www.rhetorik.ch aktuell: (13. Juli, 2006)

Das unsichtbare Cruise-Holmes Baby





Nachdem die Hollywood Stars Tom Cruise und Kathy Holmes für längere Zeit keine Gelegenheit ausgelassen haben, ihr Liebesleben in die Welt rauszuposaunen, gibt die Geheimnistuerei nach der Geburt ihres Kindes "Suri" umso mehr zu reden. Ob die Hollywood stars den Balanceakt zwischen Privatheit und Öffentlichkeit neu definiert haben ist von der Vorgeschichte her zweifelhaft.
Hier sind ein paar Klatsch Brocken:
  • Das US Magazin "US Weakly" hat eine Uhr, auf dem die Tage seit der Geburt des Phantom Babys angezeigt wird.
  • Der Fernsehsender RTL hat per Computer ein Bild generiert, mit dem spekuliert wird, wie das Baby aussieht.
  • Die Klatsch Website TM.com hatte sich Geburtscertifikate besorgt, um zu zeigen, dass das Baby tatsächlich existert.
  • Eine andere Klatsch Webseite defamer.com nennt die Sache ein Rätsel, dass "selbst die Sphynx inkontinent machen würde".
  • CNN meint, dass Cruise Scientologie Glauben eine Erklärung sein könne. Danach soll die Geburt eines Kindes in einer ruhigen Umgebung stattfinden. Als Cruise mit Nicole Kidman verheiratet war, wurden deren adoptierte Kinder erst im Alter von 1 und 3 Jahren fotographiert.
  • "20 Minuten" rätselt über die Geburtsurkunden. Die diensthabende Krankenschester hat auf der Urkunde von Cruise-Holmes eine andere Nummer als auf der Urkunde einer Tochter von Brooke Shields.
  • Die Webseite "break.com" verspricht eine Belohnung von 100'000 Dollars demjenigen, der die ersten Videobilder vom Baby mit Mutter oder Vater liefert.
  • Die Britische "Sun" hate einen Fahndungsaufruf nach "TomKitten" veröffentlicht.
  • Es gab Spekulationen, dass die Zeitungen bisher zuwenig Geld für die Fotos angeboten haben. Nach der Geburt von "Baby Brangelina" und und einem Kind von Brittney Spears sei der Markt für Baby Fotos eingebrochen. Für Bilder von Shiloh Nouvel aka "Baby Brangelina" wurden nach "20 Minuten" bis zu 6 Millionen Dollar gezahlt. Das Warten könnte den Marktpreis für die Fotos in die Höhe treiben.




Der 44 jährige Tom Cruise und die 27 jährige Kathy Holmes sind verlobt, haben aber noch keine Heiratspläne.






Nachtrag vom 2. September, 2006: "20 Minuten" berichtet: "Noch bevor die Aussenwelt einen Beweis für die Existenz von TomKats Baby Suri hat, wurden die ersten Exkremente des Säuglings bereits in vergoldeter Form zu Kunst gemacht." Das Kunstwerk heisst "First Poop".


Nachtrag vom 6. September 2006: Bilder von Suri:

Vanity Fair hat die Rechte für die ersten Bilder von Suri erhalten.





Rhetorik.ch 1998-2011 © K-K Kommunikationsberatung Knill.com